Projekt: Gänsemarkt - Zum Felde GmbH

Zurück zu Projekte

Gänsemarkt

Das BID Quartier Gänsemarkt wurde im Juli 2015 eingerichtet. In einer Projektlaufzeit von vier Jahren wurde u.a. der öffentliche Raum neugestaltet. Ziel der Maßnahme war es die Aufenthaltsqualität auf dem Platz zu erhöhen. Die Baumaßnahmen haben im Juni 2016 begonnen und beinhalten neue Pflastersteine im gesamten Quartier, die Erneuerung und Erweiterung des Stadtmobiliars, das Pflanzen neuer Bäume sowie den Versatz des Lessing-Denkmals zurück in die Mitte des Gänsemarkts.

Fakten

Architekten Hahn Hertling von Hantelmann, Hamburg
Bauherr Otto Wulff BID mbH
Hauptauftragnehmer Zum Felde GmbH, Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
Baubeginn und Fertigstellung 2016 bis 2019
Art der Baumaßnahme Straßenbau, Gehweg- und Platzfläche
Leistungsbereiche Umgestaltung der Straßen- und Nebenflächen, Platzfläche, Pflasterflächen: 7.500 qm, Asphaltflächen: 600 qm
Volumen 2.300.000,00 €
Nutzung Platzfläche
Lessing Denkmal auf dem Gänsemarkt
Außenanlage Gänsemarkt
Pflasterung in der Gerhofstraße
Der Gänsemarkt

Weitere Projekte

Smart City

Garten- und Landschaftsbau

Smart City

„Smart City“ schont und recycelt Rohstoffe Die Viebrockhaus AG ist ein namhafter Massivhaushersteller und Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit, Energie

Elbphilharmonie

Straßen- und Tiefbau

Elbphilharmonie

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat mit der Elbphilharmonie im Jahr 2017 ein neues Wahrzeichen bekommen. Die Zum Felde GmbH war einer der Projektpart

Katharinenquartier

Garten- und Landschaftsbau

Katharinenquartier

Inmitten der Hamburger City liegt das Katharinenquartier. Namensgeber ist die Katharinenkirche, welche an das ehemalige Schulgelände angrenzt. Das kom